Bereits wenige Tage nach seiner Wahl zum neuen Obmann des Absolventenvereins nutzte Christoph Höchstätter am Rosenmontag die Gelegenheit, um sich beim Wiener Kreis in Maria am Gestade offiziell vorzustellen. In der geselligen Runde aus Altkatzelsdorfern waren diesmal neben Rektor Pater Hans Hütter auch die Professoren-Urgesteine Pater Helmut Neuwirth und Pater Engelbert Jestl vertreten. Gemeinsam mit Markus Matuschka und Wolfgang Kühteubl-Fichtl berichtete der Vereinsobmann über den Generationenwechsel im Vorstand und über die zukünftigen Aktivitäten. Anschließend gab es noch den 63. Geburtstag von Michael Resch, vielen besser bekannt als “Lupo”, rechtzeitig vor Beginn der Fastenzeit gebührend zu feiern.

Der Wiener Kreis ist seit vielen Jahren eine “Institution” für ehemalige Katzelsdorfer, die in Wien leben, arbeiten oder studieren, um sich zu treffen, sich auszutauschen und den “Katzelsdorfer Geist” leben zu lassen … man würde wohl heute “Networking” dazu sagen. Die nächsten Termine des Wiener Kreises findet ihr auf der Startseite, er findet einmal im Quartal immer montags im Redemptoristenkloster Maria am Gestade (Salvatorgasse 12, 1010 Wien) statt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.